UNSERE ANLEITUNG ZUM MATCHA-GLÜCK

Matcha ist schon seit Jahrhunderten bekannt und wurde traditionell von Zen-Mönchen wegen seiner wertvollen medizinischen Wirkung getrunken, aber auch, um sie während ihrer langen Meditationssitzungen konzentriert und wach zu halten.

Matcha-Tee hat einen hohen Gehalt an L-Theanin und Aminosäuren. L-Theanin beeinflusst nachweislich die Ausschüttung von Dopamin und Serotonin im Gehirn. Dieser Boost kann dazu beitragen, die allgemeine Stimmung zu verbessern und positives Denken zu fördern.

Wie wir alle wissen, ist Grün dafür bekannt, Hoffnung, Positivität und Glück zu verbreiten. Und wie wir oben schon kurz beschrieben haben, ist das ist wirklich so: Matcha macht glücklich. Er hebt den Serotonin- und Dopaminspiegel an, genau wie nach dem Sport. Eine tatsächlich tolle Eigenschaft in Zeiten wie diesen.